24. - 26. August 2018   Sommerfestival THEATERLUST

MenschPuppe Maerchenfestival 2013 WEB 02

 

Eine Kooperation von Mensch, Puppe!, dem Verein Prießnitz in Bremen e.V. und dem Kulturzentrum Lagerhaus

Die Spielzeit 2018/2019 eröffnen Mensch,Puppe! beim Theaterfestival THEATERLUST im Bremer LichtLuftBad. Wir freuen uns, dass auch Mensch, Puppe! nun bereits zum fünften Mal bei diesem Festival mit dabei sein kann.
Vom 24. - 26. August zeigt Mensch, Puppe! eine Auswahl der Figurentheaterstücke am Nachmittag für Kinder und im Abendprogramm für Erwachsene.

Abendprogramm

FR 24.08. | 20:00 Uhr SCHIEFLAGE

SA 25.08. | 20:00 Uhr DAS GLÜCK IST JA SCHLIESSLICH KEINE DAUERWURST

Kinder- und Familienprogramm

SA 25.08. | 15:00 Uhr DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE

SO 26.08. | 15:00 Uhr PUMMEL PLÜSCHMOORS ODER GEHT NICHT - GIBT´S NICHT

Einlass ist jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Aufführungen finden auch bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit statt - gemütlich im überdachten Bereich.

Anfahrt

Eintrittskarten im Vorverkauf bekommen Sie über das Kulturzentrum Lagerhaus 0421 70 1000 75 oder bei 
Nordwest Ticket 0421- 36 36 36 und an allen Nordwest Ticket-Verkaufsstellen

 

 

Ticketpreise
Kinder- und Familienprogramm: Erwachsene 8,- € | Kinder 6,- € 
Abendprogramm: 13,- € | ermäßigt 8,- €

 

Abendprogramm

FR 24.08. | 20:00 UHR SCHIEFLAGE
Chansonabend

Mit großen Emotionen, Spielwitz und musikalischem Humor nehmen Claudia Spörri und Felix Elsner die Zuschauer mit auf eine unterhaltsame Reise: Im Gepäck die Lieder vergangener und kommender Höhenflüge einer Liebe (Gianna Nannini, Sven Regener, Friedrich Hollaender, Georg Kreisler u.a.). 
Frech und gefühlvoll, euphorisch und turbulent – und der ganze Saal gerät in Schieflage!

Spiel & Gesang Claudia Spörri
Klavier Felix Elsner
 

DAUER 100 MINUTEN (MIT PAUSE)

 

 

SA 25.08. | 20:00 Uhr DAS GLÜCK IST JA SCHLIESSLICH KEINE DAUERWURST

Puppenkabarett nach einer Idee von Horst Gottfried Wagner

Wir jagen es alle, doch niemand weiß, wo und wie - das Glück.
Schon seit Jahren versucht eine internationale Elite von Psychologen und Glücksforschern Licht ins Dunkel zu bringen. Um diesen Trend nicht zu verpassen, springen wir nun auf den fahrenden Zug ins Glück.
Im internationalen Ranking der glücklichsten Länder dümpelt Deutschland auf dem 20. Platz. Das muss sich ändern!
Es ist uns gelungen, zwei Forscher zu finden, die sich in ein fast freiwilliges Konklave begeben, um zu ergründen, ob Glück machbar ist. Der eine ist davon überzeugt, der andere – nun ja – überhaupt nicht.
Ein Puppenkabarett mit Texten von Kleist bis Kästner, viel Musik und einer antiken Griechin gratis. Wer nicht kommt, ist selber schuld. Wir machen Sie glücklich!

Spiel Jeannette Luft, Leo Mosler
Regie Horst Gottfried Wagner
Ausstattung Matthias Hänsel

DAUER 120 MINUTEN (MIT PAUSE)

 

Kinder- und Familienprogramm

SA 25.08. | 15:00 Uhr DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE

AB 4 JAHREN

Prinz Enno braucht dringend eine Frau. Eine richtige Prinzessin! Aber so einfach ist die Richtige nicht zu finden. So muss Enno in viele fremde Länder reisen und Abenteuer bestehen, um am Ende doch ohne Braut zum elterlichen Schloss zurückzukehren. Da taucht plötzlich mitten in einem fürchterlichen Unwetter ein Mädchen auf. Ob sie auch wirklich eine Prinzessin ist, das kann nur der berühmte Erbsen-Test zeigen! Putzfrau Helga Flink und Gitarrist Udo erzählen, spielen und singen dieses wunderbare Märchen so voller Hingabe, dass sie dabei fast ihre Arbeit vergessen.

 

Spiel Claudia Spörri
Gitarre Ralf Winkelmann
Regie und Ausstattung Rainer Schicktanz

DAUER 45 MINUTEN

 

SO 26.08. | 15:00 Uhr PUMMEL PLÜSCHMOORS ODER GEHT NICHT - GIBT´S NICHT

AB 3 JAHREN

Die kleine Hummel Pummel Plüschmoors fliegt vergnügt durch die Welt und lässt sich durch nichts aufhalten. Und das, obwohl Hummeln doch gar nicht fliegen können! Doch Pummels Vorfahrin hatte diese Information im Schulunterricht verschlafen und war einfach losgeflogen. Daraus zog Pummel Plüschmoors die Lehre NICHTS IST UNMÖGLICH.
Sie trifft auf ihrem Weg verschiedene Tiere, die ihren Träumen nachhängen und sich nicht zutrauen, sie zu leben: das Schwein Geerd, das gern singen, die Kuh Berta, die gern tanzen, die Gans Agathe, die gern malen und schließlich der Hofhund Henry, der so gern Fahrradfahren würde.

Ihnen allen flüstert Pummel die Geschichte ihrer Ahnin ein und verhilft den Tieren damit, ihre Träume zu verwirklichen. 

Spiel Jeannette Luft
Regie  Philip Stemann
Ausstattung   Anna Siegrot
Musik Matthias Entrup

 

DAUER 45 MINUTEN

 

 LiLuBa 02 small

 

LichtLuftBad, Strandweg 105, auf dem Stadtwerder in Bremen